Richelstraße 26


Freunde des Richelbräu feiern im Gewölbekeller der Brauerei Casanovas Geburtstag (2. April 1725).


Enthüllung einer Gedenktafel am Karolinenplatz für die 21 Handwerksgesellen, die am 6. Mai 1919 von Regierungstruppen und Freikorps-Angehörigen grausam ermordet wurden.(v.l. Hella Schlumberger die Initiatorin, Stadtrat Klaus Peter Rupp/ v.r. Monsignore Christoph Huber von den Kolpingwerken, Ulrich Netzer, vorstand des Sparkassenverbandes, Frank Walthes, Bayer. Versicherungskammer)  


“Ich bin kein direkter Rüpel, aber die Brennnessel unter den Liebesblumen,” diese Aussage könnte auch von Casanova sein, stammt aber von Karl Valentin. (Foto: Karl-Valentin-Brunnen auf dem Viktualienmarkt mit Frühlingsgefühlen)


“Tag des Brotes” auf dem Viktualienmarkt. Auch der Richelbräu möchte in naher Zukunft sein eigenes Brot backen –  mit dem Treber von den selbstgebrauten CasaNova-Bieren.


Bayerisches Staatsschauspiel: Hof-Zeremonien aus vergangenen Zeiten. Roter Teppich für Prinz und Prinzessin, stramm stehende Gebirgsschützen und Marschmusik zur Begrüßung, Small-Talk auf bayerisch, fränkisch oder englisch. Brauchen wir heute noch so ein “Staatsschauspiel” außerhalb der Oper? Der Bräu fragt ja nur! - und trinkt aus Freundschaft zu England ein bitteres Indian Pale Ale. Cheers und Prost.  






__Richelbräu
__Gärkeller-Verlag
__Zeitschrift CasaNova
__CasaNova unterwegs
__Zukunftswerkstatt
__Filmwerkstatt
__Veranstaltungen
__Bier-Rad-Lust
__Bier und Biene
__Medienspiegel
__Archiv
__Online-Shop
| Impress. | Kontakt | ABGs | Copyright | Lagebeschr.|


Die 1. Hausbrauerei in München-Neuhausen, mit den süffig-erotischen “CasaNova-Bieren“ in der Richelstr. 26, existiert nun seit über 10 Jahren.



Die Zeit ist reif für größere Visionen und Zumutungen.
Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche,
denn nichts ist beständiger als der Wandel.

Das “Projekt Casanova“ lebt weiter, deshalb lädt der Bräu
alle Bier- und Brauliebhaber(innen) ein, sich an der Zukunftswerkstatt Neuhausen aktiv zu beteiligen.


Folgendes ist für das Jahr 2019 geplant:

Die Umwandlung der Haus- und Hobbybrauerei
in eine gewerbliche “Mitbrauzentrale“


Die 1. Eröffnung einer “Zoiglstube“ in München

Die Umgestaltung des Pro-biergartens
in eine grüne Oase mit Rad(t)haus, Steinbackofen, Gewächshaus und eigenen Bienenstöcken

Die Neueröffnung eines “kosmopolitischen Salons“
mit Bibliothek, Archiv und Bücherflohmarkt

Zeitweise Übernachtungsmöglichkeiten mit “Bed & Breakfast“ über die Internetplattform zimmer-guenstig.de

Der Gärkeller-Verlag wird mit neuen, interessanten Buchprojekten aus seinem Dornröschenschlaf erwachen und wieder aktiv publizieren

Zum Leben erweckt werden soll auch die Filmwerkstatt
“Cinema CasaNova“ durch den ersten selbstgedrehten Dokumentarfilmmit dem Arbeitstitel
“Casanova und die Bierruhe“

Des weiteren sind geplant Fahrradtouren und Stadteilspaziergänge zum Thema “Bier und Braukultur“, Kulturveranstaltungen aller Art: z.B. Musik, Theater, Lesungen, Filmvorführungen, Schafkopf, usw.

Programm Richelbräu 2019 ansehen


Das Fotobuch “Mensch, Nachbar“ ist ab sofort
im Gärkeller-Verlag erhhältlich.
Preis: 25 EUR.





Vorankündigung:




Voraussichtlich am 14. September 2019 (250. Geburtstag von Humboldt) wird das neue Buch aus dem Gärkeller-Verlag vorgestellt. Näheres siehe demnächst!!



Europatag am Marienplatz (9. Mai):




Europa und München ist bunt! Rassismus, Antisemitismus, Faschismus und andere Unverschämtheiten verhindern! Klimawandel nicht ignorieren! Artenvielfalt – auch beim Bier – erhalten! Deshalb wählen gehen,  am 26. Mai!





Lagebeschreibung
Richelbräu


Zum Gärkeller-Verlag

Zur Website "Hausbrauen in München"

Zum Branchenbuch
"Die Münchner"